Erfahrungen & Bewertungen zu Everto Consulting

Unternehmensverkauf - Eine Everto Erfolgsgeschichte

Unser Lebenswerk: Ein Paradies an der Nordsee

Hier in Cuxhaven haben wir ein kleines Paradies erschaffen, das wir immer noch lieben. Unsere Ferienwohnungen sind durch unseren Einsatz und unsere Leidenschaft erfolgreich zu einem beliebten Urlaubsziel mit großer Stammkundschaft gewachsen. Zusammen haben meine Frau und ich unser Unternehmen von Anfang an zusammen aus dem Nichts aufgebaut. Hier haben wir einen Großteil unseres Lebens verbracht. Unsere Kinder sind direkt nach der Schule hergekommen, weil Arbeit und Familie wie selbstverständlich ‚unter einem Dach‘ stattfanden. Es war eine schöne und ereignisreiche Zeit. Die vielen positiven Erinnerungen aus den ganzen Jahren begleiten uns heute noch. Doch Dinge ändern sich und man muss sich neu ausrichten – ob man will oder nicht.

Unser Wunsch nach Freiheit wurde größer – unsere Kräfte weniger

Nicht von heute auf morgen, aber schleichend kamen wir immer öfter an unsere Grenzen. Was uns in der Vergangenheit leicht von der Hand ging, wurde plötzlich zur Belastung und nahm mehr Raum ein, als wir eigentlich wollten. Wir mussten uns eingestehen, dass unsere Kräfte nachließen und wir uns stattdessen mehr Freizeit wünschten. Unser Leben veränderte sich, weil wir uns veränderten. Darauf mussten wir früher oder später reagieren, auch wenn es uns schwerfiel. Unser Leben war gut, so wie es war. Dennoch konnten wir die Augen vor der Realität nicht verschließen. Das haben wir noch nie getan und wollten nicht damit anfangen. Dafür hatten wir einfach zu viel Aufwand und Geld in unser Lebenswerk investiert, als dass wir es planlos in die Zukunft steuern wollten. Denn schließlich hatten wir nicht nur die Verantwortung für unsere Ferienwohnungen und uns, sondern auch für unsere Gäste und Mitarbeiter.

Eine finale Entscheidung mit vielen Fragezeichen: Unser Lebenswerk verkaufen?

Und plötzlich stand die Frage im Raum „Sollen wir unser Unternehmen verkaufen?“. Obwohl mein Mann und ich es gewöhnt waren, mit immer mit neuen Situationen konfrontiert zu werden, war diese jedoch mit zu vielen Fragezeichen verbunden. Denn was heißt das eigentlich, ein Unternehmen zu verkaufen? Was passiert mit unseren treuen Kunden, unseren langjährigen Mitarbeitern, die so mit uns und dem Unternehmen verbunden waren? Wie sollten wir einen angemessenen Preis ermitteln, was würde für uns übrigbleiben? Dazu befürchteten wir, dass die ganze Stadt sofort erfahren würde, dass wir verkaufen möchten und sich das negativ auf unser Vorhaben auswirken könnte. Am liebsten wollten wir das Thema unerkannt angehen. Wir haben oft damit begonnen, dann wurden die Fragen aber immer größer und komplizierter und wir haben es doch erst mal wieder zur Seite geschoben. Bis wir auf professionelle Unterstützung aufmerksam wurden …

Ein Unternehmensverkauf ist eine große Sache – ohne zweite Chance!

Zu unserem Glück haben wir richtig entschieden. Bei der Suche nach Antworten auf unsere dringenden Fragen sind wir auf die Everto Consulting GmbH in Hamburg gestoßen. Schon beim ersten Telefonat mit Thomas Salzmann hatten wir das Gefühl, da ist jemand, der uns versteht! Unsere Worte, Bedenken und Fragen fielen auf fruchtbaren Boden. Das war für uns eine riesengroße Erleichterung. Das gesamte Team von Everto hat uns sehr professionell begleitet. Jeder hat sich Zeit für uns genommen und uns den Verkaufsprozess in Ruhe erklärt. Für uns war es wichtig, dass wir unsere Bedürfnisse äußern konnten und die Everto jeden Schritt daran angepasst hat. Es wurde nach und nach alles mit uns abgestimmt, sodass wir immer im Prozess eingebunden waren. Die Vermarktungsstrategie von Everto für unsere Ferienwohnungen zeigte schnell Erfolg. Schon nach kurzer Zeit hatten sich gleich mehrere Interessenten gefunden, die auch direkt vom Team auf ihre Seriosität überprüft wurden. Das gab uns ein gutes Gefühl und mehr Sicherheit. Das wäre für uns allein einfach nicht zu schaffen gewesen. Und wenn doch, dann mit erheblichem Verlust, der den Verkauf nicht gelohnt hätte. Eine zweite Chance gibt es in dem Fall leider nicht.

Das fühlte sich gut an: Vom Notartermin in den Urlaub!

Es gab mehrere Verhandlungsrunden und am Ende stand der passende Kandidat für uns fest. Thomas Salzmann von der Everto hat uns während des gesamten Prozesses begleitet und ihn in entscheidende Bahnen gelenkt, teilweise ohne, dass wir es gemerkt haben. Auch während dieser Phase wurden die einzelnen Schritte gemeinsam festgelegt. So wussten wir immer, wo wir aktuell stehen, auch wenn wir mal zwei Wochen nichts vom Käufer hörten. Als dann der finale Notartermin anstand, war es dennoch ein komisches Gefühl, unser Lebenswerk für immer zu verkaufen. Schließlich hatten wir uns das in den letzten Jahren hart erarbeitet und aufgebaut. Aber unsere Zukunft gestaltete sich jetzt so rosig, dass wir mit einem lachenden und einem weinenden Auge die Verträge unterschrieben. Und dann kam das, was wir uns sehnlichst gewünscht hatten: ein langer Urlaub. Heute gehen wir immer noch gern in „unsere Firma“, wenn wir zu bestimmten Themen nach unserer Meinung gefragt werden. Wir freuen uns, wenn wir ehemalige Gäste in der Stadt treffen, die uns zu diesem großen Schritt „Unternehmensverkauf“ beglückwünschen. Viele freuen sich sogar mit uns über unsere gewonnene Zeit und natürlich darüber, dass wir einen kompetenten Nachfolger gefunden haben. Und wenn uns jemand fragt, wir würden alles genauso wieder machen: Loslassen und die Zukunft mit all ihren Freiheiten genießen!